Tannenbaumaktion

Der Urspung
Seit Beginn der 80er Jahre gibt es die Tannenbaumaktion im Bezirk Bad Cannstatt.
Unter der Federführung des Evangelischen Jugendwerks Bezirk Bad Cannsatt (www.ejc-online.de) sind dabei jeweils am Samstag nach den Heilgen 3 Königen (6.Januar) viele Jugendliche in verschiedenen Gemeinden im Bezirk im Dienste der Guten Sache unterwegs, denn jedes Jahr gehen 50 % der Einnahmen an ein gemeinsames Projekt. Im Jahr 2007 war es für die Obdachlosenzeitung "trottwar".
Die Evangelische Steigkirchengemeinde war von Anfang an dabei und ist es, von einer zweijährigen Unterbrechung abgesehen, immer noch. Über Jahre hinweg konnten Jugendliche der Steigkirchengemeinde durch Einnahmen bei der Aktion einerseits Projekte von "Brot für die Welt", sowie den Bau des Erlachhauses des ejc, den Neubau des Ferienwaldheimes Steinhaldenfeld und nach dem Brand im Jahr 1996 den Neubau des Abenteuerspielplatzes "Mauga-Nescht" unterstützen und andererseits gemeindeinterne Projekte und Aktivitäten damit finanzieren.

Erst die Arbeit dann das Vergnügen
In manchen Jahren hat man wenig Glück mit dem Wetter, es regnet oder schneit , die Kleider werden glamm, man friert und es macht nicht so richtig Laune. Meistens jedoch meint es der liebe Gott gut mit uns und viele Jugendliche finden ihren Spaß beim Tannenbäume und Spenden einsammeln. Von Haustür zu Haustür geht es mit Elan: "Haben Sie noch einen Christbaum ?". Sobald der Lastwagen voll ist, geht es zum Abladen auf den Cannstatter Wasen. Zur Mittagszeit gibt es zur Stärkung immer eine kräftige Mahlzeit von Küchenzauberern oder -feen. Gegen 17 Uhr können dann die Spendenbüchsen geöffnet werden und die vielen Münzen und Scheine gezählt werden.

Boat on the river
Nachdem alle Teilnehmer an der Tannenbaumaktion befragt wurden, was mit den Einnahmen geschehen soll, man sich auf eine Aktion (Kanu fahren) geeinigt hat und endlich einen bzw. zwei Termine für diese Aktion gefunden hat, konnte mit den geliehenen Kanubooten des Kinder- und Jugendhauses Hallschlag am 21.Juli und 26.Juli 2007 nach Vaihingen/Enz gefahren werden und beim Paddeln der Bizeps und das Gemeinschaftsgefühl trainiert werden.

Bilder vom 21.Juli 2007
Bilder vom 26.Juli 2007

Ansprechpartner
Knut Löchner (Tel.: 54 37 70)
Wolfgang Mertz (Tel.: 500 59 59)

Losung für 22.07.2017:
Wir wurden alle wie die Unreinen, und alle unsre Gerechtigkeit ist wie ein beflecktes Kleid.
Jesaja 64,5

Der Herr wandte sich und sah Petrus an. Und Petrus gedachte an des Herrn Wort, wie er zu ihm gesagt hatte: Ehe heute der Hahn kräht, wirst du mich dreimal verleugnen. Und Petrus ging hinaus und weinte bitterlich.
Lukas 22,61-62

HimmelSTEIGer
ein Roter für einen Roten



Aktuelle Ausgabe
Juni/Juli 2017



Gottesdienstplan
April/Mai 2017